Team

Zur Erreichung des Projektziels ist die gebündelte Zusammenarbeit mehrerer kompetenter Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Disziplinen notwendig. Daher wurde ein Konsortium aus zwei Forschungsstellen zusammengestellt, das durch seine Fach- und Methodenkompetenz eine qualitativ hochwertige Bearbeitung der gesamten Prozesskette gewährleistet. Beteiligt sind:

Institut für Unternehmenskybernetik - IfU

Das Institut für Unternehmenskybernetik e.V. ist ein An-Institut der RWTH Aachen University und ist eine AiF-Forschungsvereinigungen. Die AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen) ist als die Vereinigung zur Stärkung des Industriestandortes Deutschland zu sehen, die durch Förderungen zahlreicher industrienaher Forschungsprojekte besonders die Innovationskraft deutscher KMU stärkt.

Unter den bundesweit mehr als 100 AiF-Forschungsvereinigungen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen vertritt das Institut für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU) in diesem Verbund den Zweig der Unternehmenskybernetik und ist damit Ansprechpartner für viele interdisziplinäre Forschungsprojekte. Das IfU erforscht und entwickelt in interdisziplinären Teams Lösungen für wirtschaftliche und technische Fragestellungen. Dabei wird großer Wert auf industrielle Nähe und Kooperation gelegt.

www.ifu.rwth-aachen.de/de


Institut für Textiltechnik an der RWTH - ITA

Das Institut für Textiltechnik und der damit verbundene Lehrstuhl für Textilmaschinenbau werden von Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Thomas Gries geleitet.

Die mehr als 150 Mitarbeiter (+ 200 studentische Hilfskräfte) beschäftigen sich mit der Entwicklung von: Textilmaschinen und –komponenten, neuen Werkstoffen, neuen Verfahren zur Herstellung von Textilien, neuen textilen Strukturen, und neuen Produkten (z.B. Faserverbundwerkstoffe, Medizintextilien).

http://www.ita.rwth-aachen.de


Projektbegleitende Partner